Über den Titel dieser Seite habe ich lange gegrübelt.

Dann kam mir der lateinische Begriff "ars" in den Sinn. Er bedeutet sowohl Handwerk als auch Geschicklichkeit oder Kunst. So wurde "ars mea" daraus. Betrachten und übersetzen Sie es, wie es Ihnen beliebt.

 

 

Solange ich mich erinnern kann war "Handwerken" schon immer mein größter Spaß.

Ausprobiert habe ich viele Techniken.

Vom Zeichnen und Malen über Schnitzen und Modellieren, bis hin zum Filzen und Papierarbeiten stand alles am Programm.

Vorlieben habe ich für dreidimensionale Arbeiten entwickelt, weil sie mir einfach besser von der Hand gehen als Arbeiten mit Stift und Pinsel.

 

 

In letzter Zeit ist mein bester Freund jedoch der Fotoapparat geworden, aber dazu hier mehr

 

 

 

 

Dort könnt Ihr auch erfahren, wie ich heiße und wer ich bin.

 

 

Und es gibt noch ein Hobby, das ich 30 Jahre zusammen mit meiner Familie ausgeübt habe.

Seitdem ich alleine bin, erfreue ich mich nur noch an den gesammelten Schätzen

 

und ganz neu, noch im Aufbau